Neuraltherapie in Judendorf-Straßengel im Bezirk Graz-Umgebung

Als ganzheitliche Regulationstherapie zielt die Neuraltherapie darauf ab, gestörte Regelsysteme ins Gleichgewicht zu bringen. Die Therapie arbeitet auf verschiedenen physiologischen Ebenen. Minimale Mengen von Lokalanästhetika und bei Bedarf auch Homöopathische Arzneien werden bei dieser Methode an bestimmten Punkten Ihres Körpers mit sehr feinen Nadeln injiziert. Daher ist der Injektionsschmerz selbst ausgesprochen gering.

Anwendungsgebiete für Neuraltherapie:

  • verschiedene Formen von Kopfschmerz

  • diverse Ohren- und Augenprobleme

  • entzündliche sowie allergische Erkrankungen der Nase sowie Nasennebenhöhlen, Mandeln, Kehlkopf, Speicheldrüsen

  • Beschwerden im Verdauungstrakt

  • funktionelle Atmungs- und Herzbeschwerden

  • Erkrankungen der Harnwege und Geschlechtsorgane

  • Beschwerden am Bewegungsapparat und nach Amputationen

  • Schmerzen unterschiedlichster Art

  • Entstörung von Narben und Störherden

„Störherde“ in der Neuraltherapie

Manchmal entsteht ein Ungleichgewicht in Regelsystemen durch Störherde wie zum Beispiel Narben. Die Neuraltherapie dient dazu, diese zu harmonisieren und die Schaffung eines neuen Gleichgewicht zu ermöglichen. Als Ihre Allgemeinmedizinerin und Komplementärmedizinerin in Judendorf-Straßengel bei Graz nehme ich mir Zeit für Sie. Durch ein intensives, persönliches Gespräch wird es möglich, die optimale Behandlung für Sie zu finden.

Ich wende die Neuraltherapie in meiner Praxis in Gratwein-Straßengel bei Graz an. Vereinbaren Sie einen Termin!