Behandlung von Wurzelblockaden in der Praxis von Dr. Ulrike Lischnig in Gratwein-Straßegel, Bezirk Graz-Umgebung

Verschleißprozesse in der Bandscheibe können zu einem so genannten Bandscheibenvorfall in den Nervenkanal der Wirbelsäule führen. In manchen Fällen kommt es durch die mechanische Reizung des Nervs zusätzlich zu einer Entzündungsreaktion und in der Folge zu einer schmerzhaften Schwellung des Nervs. Man spricht dann von einer Wurzelblockade. In meiner Praxis in Gratwein, Bezirk Graz-Umgebung wird diese gezielt therapiert und behandelt.

Umspülung der Nervenwurzel

Je nach genauem Ort des Bandscheibendefekts geht eine Wurzelblockade häufig mit einem Taubheitsgefühl in Armen und Beinen, gelegentlich sogar mit einer Lähmung einher. Um die Wurzelblockade aufzulösen, wird die betroffene Nervenwurzel unter Röntgensicht mit einem lokalen Betäubungsmittel und einer Kortison-Lösung umspült/infiltriert, wodurch sie abschwellen kann.

Behandlung mittels PRT

Bringt die konservative Therapie keinen Erfolg, können Wurzelblockaden auch mithilfe einer CT-gesteuertem Nervenwurzelbehandlung gelöst werden. Dabei wird den Patienten in Bauch- oder Rückenlage nach mehrmaliger Reinigung und Desinfektion der Haut sowie der notwendigen Koordinatenmarkierung unter CT-tomographischer Bildsteuerung eine dünne Injektionsnadel bis unmittelbar vor die Nervenwurzel vorgeschoben. Anschließend werden geringe Mengen eines Röntgenkontrastmittels nachgespritzt, um auszuschließen, dass die Nadelspitze in Lunge oder Darm vorstößt. Der Eingriff erfolgt unter Lokalanästhesie bei vollem Bewusstsein des Patienten. Über alle weiteren Einzelheiten darüber informiere ich Sie gerne in meiner Praxis in Gratwein-Straßegel, Bezirk Graz-Umgebung.

Termin vereinbaren

Hier bitte einen Abschlusssatz wie bei den anderen Contentseiten

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.